Kontakt

Zwar wiesen neue Proben in Krefeld-Hüls keinen Befund mehr von Enterokokken-Bakterien auf. Das Gesundheitsamt der Stadt empfiehlt den Bürgern dennoch, weiter nur abgekochtes Trinkwasser zu benutzen. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 14.02.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media