Kontakt

Im Wagen eines 25-jährigen Autofahrers haben Zöllner des Hauptzollamts Krefeld im Grenzgebiet 200 Gramm Kokain gefunden. Bei der Kontrolle verstrickte sich der junge Mann in Widersprüche. Er gab an, bei einem Tätowierer gewesen zu sein. Doch so früh am Morgen sind Tattoo-Studios noch geschlossen. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 19.06.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media