Das in Tornio produzierte Material wird im Krefelder Werk an der Oberschlesienstraße bearbeitet. Das Großprojekt soll die Energieautarkie maßgeblich steigern. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 11.10.2022

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media