Die Verehrung des heiligen Martin und die Bräuche um ihn herum sind teilweise Jahrhunderte alt. Einige Traditionen sind inzwischen verloren gegangen wie das wilde, lärmende Treiben der Kinder im 19. Jahrhundert. Mancherorts waren die Erwachsenen froh, als der Abend vorüber war. Das wilde Treiben wurde durch die Einführung der Martinszüge beendet. Wir zeigen die schönsten Laternenfotos unserer Leser. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 09.11.2022

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media