Kontakt

Am Wochenende haben Unbekannte 56 Gräber auf dem Krefelder Hauptfriedhof beschädigt. Kriminologen sagen: Die Täter sind in aller Regel Jugendliche in einer schwierigen Entwicklungsphase. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 20.07.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media