Die Caritas hatte sich vor dreieinhalb Jahren noch gegen einen Drogenkonsumraum ausgesprochen. Sie soll die Einrichtung im Auftrag der Stadt betreiben. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 22.11.2022

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media