Der Martinszug der Bürgergesellschaft Schinkenplatz ist viel mehr als ein Martinszug. Er ist der jüngste Beleg, wie ein Viertel um seine bürgerliche Identität kämpft. Die Stadt hat hier die Chance, den Ruf eines Quartiers zum Guten zu drehen. Eine Verbeugung vor Leuten, die nicht aufgeben [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 16.11.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media