Kontakt

Bauarbeiten an einem rund 95 Meter hohen Schornstein des Düngemittelherstellers Compo werden im benachbarten Gellep-Stratum aufmerksam verfolgt. Das Unternehmen steht bei den Bürgern im Verdacht, in unregelmäßigen Abständen für „atemwegsreizende“ Geruchsbelästigung zu sorgen. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 09.10.2019

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media