Am Freitagnachmittag kam es im Gleisbereich an der St. Töniser Straße zu einem sogenannten „Alleinunfall“ eines älteren Herren seinem Wagen. Heißt: Es war niemand sonst an dem Unfall beteiligt. Nach ersten Informationen verfehlte der Mann mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache die Straße und fuhr gut 40 Meter in den Gleisbereich hinein, bis sein Wagen zum Stehen kam. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 13.11.2022

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media