Echtes Kopfkino hatte das Publikum beim traditionellen Herbstkonzert der Covestro Symphoniker. Das Orchester spielte Ballettmusik - sogar Populäres. Und die Sieben Todsünden wurden dabei zum Glücksfall. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 04.12.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media