Es gibt Zweifel, ob das Glasdach überhaupt dauerhaft zu reparieren ist. Nun macht der Satz die Runde: „Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.“ [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 15.11.2022

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media