Kontakt

Das neueste Stück in der Sammlung des Textilmuseums ist ein sogenannter Mao-Anzug. Dass der Diktator ihn gar nicht eingeführt hat, und was die Einheitskleidung mit den Drachen der Kaiser gemein hat, erforscht zur Zeit Bruno Walter Brix. Im Oktober will das Museum eine prächtige Ausstellung chinesischer Gewänder zeigen – und die Mao-Kluft [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 07.08.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media