Kontakt

Der finnische Stahlkonzern an der Oberschlesienstraße will den Standort Krefeld mit einem neuen Geschäftsfeld stärken. Auch in eine verbesserte Effizienz der Energieversorgung soll investiert werden. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 16.07.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media