Kontakt

Mit einem Festakt würdigte die jüdische Gemeinde die Einweihung der neuen Synagoge vor zehn Jahren. Der Vorsitzende Michael Gilad beklagte neuen Antisemitismus, den man sich vor zehn Jahren nicht habe vorstellen können. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 08.10.2018

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media