Kontakt

Sie bemalten alles, was ihnen unter den Pinsel kam: Die Rheinischen Expressionisten Heinrich Campendonk, Heinrich Nauen und ihr Freund und Lehrer Jan Thorn Prikker. Neben Gemälden und Zeichnungen entwarfen die Krefelder Textilien, Möbel, Wandbilder, Mosaike und Glasfenster. Mit ihrem Streben nach Symbiose von freier und angewandter Kunst nahmen sie einen zentralen Gedanken des späteren Bauhauses vorweg. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 25.01.2019

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media