Kontakt

Zur Sammlung des Deutschen Textilmuseums gehören zwei Fragmente aus Seide, die Museumsleiterin Annette Schieck jetzt genauer untersucht hat: Sie stammen aus Ägypten und vermutlich aus dem 5. bis 7. Jahrhundert. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 09.07.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media