Erst im kommenden Jahr könnte der Bebauungsplan für das Areal hinter dem Nordbahnhof konkret Gestalt annehmen. Seit mindestens zehn Jahren wird über eine Nutzung der Flächen diskutiert. Die Firma Rheinmetall hat unterdessen den Standort verlassen. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 10.11.2022

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media