Der Dirigent liebt das Werk seit seiner Kindheit. Das war zu spüren beim Konzert in der Friedenskirche. Wie der Kolumbianer Alvaro Tinjacá-Bedoya seinen Einstand gab. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 11.12.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media