Am 18. November werden an den Feuerwehr-Gerätehäusern in den Kreisen Viersen, Kleve und in Krefeld wieder haltbare Lebensmittel angenommen. Die Rumänienhilfe Vorst verschickt sie nach Rumänien und erstmals auch in die Ukraine. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 06.11.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media