Kontakt

Bis  2030 werden in Krefeld rund 3000 Sozialwohnungen gebraucht. Fatal: Die Investitionen für Neubauten verlaufen schleppend, die Bedingungen sind wenig attraktiv. Das soll sich ändern. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 07.02.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media