Nach der Tat in einem Mehrfamilienhaus an der Steinstraße soll der Beschuldigte das Gesicht des Opfers mit einem Handtuch zugedeckt haben und geflüchtet sein. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 08.11.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media