Hoffnungsschimmer für das Hardenbergviertel: Eine Initiative will das Areal zwischen Seiden-, Schwert- und Dießemer Straße verschönern und die Anwohner zum Mittun motivieren. Sorgen schwingen allerdings immer mit. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 18.10.2022

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media