Nach Einschätzung von Oberbürgermeister Frank Meyer ist die offene Drogenszene in Krefeld, welche zeitweise auf bis zu 200 Personen geschätzt wurde, auf rund 30 Personen zurückgegangen. Parallel soll es nahezu keinen Drogentourismus mehr von auswärts in die Stadt geben. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 14.12.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media