Kontakt

Eines vorweg: Die Stadtwerke sind ein honoriges Unternehmen, die Mitarbeiter dort sind – das darf man aus langjähriger Kenntnis der Menschen sagen – verantwortungsvoll. Dennoch wird man sagen müssen, dass der Informationsfluss über die mögliche Belastung mit Bakterien in Hüls zu dünn war.  Ein Unternehmen, das sonst bei jeder Verlegung einer Bushaltestelle eine DIN-A-4-Seite Erläuterung schickt, wird geradezu wortkarg, wenn es um den Verdacht geht, dass das Trinkwasser für 15.000 Menschen mit Bakterien belastet sein könnte. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 14.02.2020

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media