Die Stadtverwaltung kooperiert in der Antidiskriminierungsstelle mit freien Wohlfahrtsverbänden. Acht Teilzeit-Mitarbeiter werden an der Mühlenstraße beschäftigt sein. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 13.12.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media