Der Torwart der HSG Krefeld Niederrhein war im Heimspiel gegen Gelnhausen vor 1503 Zuschauern Sekunden vor dem Ende mit seiner Parade der Mann des Abends.  Seine Vorderleute  boten beim 30:29-Erfolg eine schwache Leistung. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 19.11.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media