Nach Krefeld konnte sie nicht reisen, aber per Zoom war Lore Lindenbaum an dem Tag zugeschaltet, als Stolpersteine für ihre Familie verlegt wurden. Es waren bewegende Momente auch für ihre Angehörigen vor Ort. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 17.12.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media