Es ist so bei knappen geheimen Abstimmungen mit Abweichlern: Sofort wird gefragt, wer es war. Das ist auch bei der Entscheidung zum Kesselhaus so. Diese Frage zu stellen macht Spaß, ist aber in disem Fall Mumpitz. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 03.11.2023

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media