Weil er keine Möglichkeit hat, seinen elektrisch betriebenen Pkw auf dem eigenen Grundstück zu laden, hat Markus Oellers in Absprache mit einem Nachbarn eine ungewöhnliche Lösung gefunden. Die Stadt lehnt das Konstrukt ab. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 07.10.2022

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media