Kontakt

Straßenbahnen fuhren nicht mehr, die Hafenstraße war auch für den Autoverkehr gesperrt. Auf dem Gelände der Anliegerfirma SOL Deutschland trat gestern aus einer mit Acethylen befüllten Flasche leicht entzündliches Gas aus. Das beschädigte Behältnis stand inmitten eines Gebindes — umgeben von weiteren Flaschen befüllt mit dem so genannten Schweißgas. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 06.09.2018

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media