Kontakt

Eine Million Euro Fördergeld hat die Stadt zur Verfügung, um das seit Jahren leerstehende Stadtbad an der Neusser Straße vor dem endgültigen Verfall zu retten. Die Arbeiten am Jugendstil-Juwel haben begonnen. Wahrscheinlich im Herbst will die Kommune in einer öffentlichen Veranstaltung über die Zukunft der Denkmal-Immobilie informieren, sagte Bau-Dezernent Martin Linne. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 10.08.2018

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media