Kontakt

Die Medizinische Abteilung der Pinguine um Mannschaftsarzt Dr. Martin Wazinski und Physiotherapeuth Florian Kreuzmann bat die Spieler zum Laktattest auf das Eis. Jeder musste drei Sprints a 225 Meter absolvieren. [Lesen Sie unten weiter auf www.rp-online.de]

Share

News veröffentlicht am 07.08.2018

Copyright ehs-Verlags GmbH

Navigation

Social Media